Partner

Der Kunde ist der König, der Lieferant die grosse Liebe.
Wir legen grossen wert auf eine persönliche und nahe Beziehung zu unseren Lieferanten. Wo immer möglich gehen wir die regionalen Betriebe anschauen und treffen uns regelmässig um gegenseitige Bedürfnisse und Ansprüche zu besprechen. Insbesondere bei den Hauptzutaten wie Mehl, Eier, Butter, Milch oder Kaffee sind wir sehr sorgfältig bei der Auswahl und wählen Produzenten, die die gleiche Philosophie der Sorgfalt wie wir verterten, damit wir sicher sein können, dass auch der Müller oder der Butterproduzent weiss aus welchem Bauernhof seine Rohstoffe stammen. Wir vertrauen Menschen mehr als Labels. Wir verarbeiten, was wir selber essen wollen.

Mühle Graf

Sämi Graf schneit jeden Donnerstag morgen um 4 Uhr mit mehreren hundert Kilo Mehl bei uns herein. Er kommt von seiner Mühle in Maisprach angefahren und freut sich am meisten, wenn Lea in der Backstube steht. Immer nimmt er ein paar Gipfeli mit auf den Weg und wenn sie schon fertig sind am liebsten auch ein Baguette. Das Baguette sei immer schon weg, wenn er zu hause ist, sagt er. Kein Wunder wenn man um 4 Uhr morgens Mehlsäcke schleppt. (Sämi und seine Oberarme immer zwei auf ein Mal.) Die Gipfeli sind für Sonja, seine Frau, und seine drei Kinder.
Die Familie Graf mahlt IP-Suisse Mehle. Sie sind dabei eine zweites Mahlwerk einzurichten, um dort Bio-Mehle herzustellen. Ihr Mehl ist absolut unbehandelt. Das heisst es wird auch kein Zusätzlicher Weizenkleber, Ascorbinsäure oder Stärke hinzugegeben, um Saisonale Schwankungen im Korn auszugleichen.

Grosmattenhof Therwil

Vom Grossmatthof kommen unsere Eier. Lukas Gschwind ist dort der Bauer. Er liefert persönlich und seine Hennen, die beim Liefern natürlich nicht mitkommen, haben’s wirklich schön bei ihm. Wir waren dort und haben sie Besucht. Lukas ist nicht Bio-Zertifiziert. Dazu fehlen ihm ein paar Quadratmeter Wiese. Aber man sieht auf seinem Bauernhof sofort, dass ihm etwas am Wohlbefinden seiner Hennen liegt.

MYLK

MYLK ist wie KULT nur Käse statt Brot. In der Makthalle in Basel hat Serdar Hess aus Überzeugung und Abenteuerlust eine kleine Stadt-Käserei eingerichtet. Dieses idealistische und ambitionierte Unternehmen stellt uns den Frischkäse für unsere Cheese Cakes und Silserli her. So einen guten Frischkäse bekommt man nirgends sonst. Und das Beste: Der MYLK-Frischkäse besteht aus Milch und sonst nix. Das ist eine Rarität. Sogar auf dem Land.

Einzelne Bezüger

Lokal

Das “Lokal” ist ein kleiner Laden an der Feldbergstrasse, der alllerlei Delikatessen führt. Alles was es dort gibt ist von hier. Alles dort ist persönlich Ausgesucht. So wie bei uns. Esther, die Initiantin, ist voller Engagement und hat eine Mission, die man spürt, wenn man ihren Laden betritt. Wirklich ein toller, kleiner, feiner Ort in Basel.

Globus Basel

Bei Globus Delikatessa  kann man sicher sein, dass das Essen auch wirklich eine Delikatesse ist. Heerscharen von Foodscouts sind dort für die Bestückung der Regale verantwortlich. Sie reisen in alle Länder der Welt. Umso geschmeichelter sind wir, dass sie das gute Brot gleich vor der Haustüre fanden. Seither kann man einen kleinen Teil unseres Sortiments am Marktplatz kaufen.

Bier Johnann

Die Kompetenz in Sachen Bier. Und in dieser Sache gleich Konsequent wie KULT mit Bäckerei: Eine experimentelle Kleinbrauerei und vor allem zwei Bars mit hunderten Flaschenbieren, duzenden Offenbieren und viele davon echte Perlen von ambitionierten Produzenten.

Wir sind sind stolz, dass unser Brot dort gereicht wird. Und wir werden noch stolzer sein, wenn wir dereinst richtig leckere Brezen für Johann backen werden!