Sauerteigworkshop: Rezepte

Wer seinen Sauerteig hegt und pflegt wird früher oder später vor dem Problem stehen, dass ein gewisser Teil des alten Starters 'entsorgt' werden muss. Um zu verhindern, dass dieser Rest im Müll landet, haben wir euch hier ein paar Ideen zusammengestellt.

Getrockneter Sauerteig als Gewürz

Streiche deine Sauerteigreste dünn auf einem Backpapier aus und trockne ihn bei ca. 80°C im Ofen. Den getrockneten Sauerteig kannst du in einem Küchenmixer zu einem feinen Mehl zermahlen. Dieses Mehl hat ein feines Sauerteigaroma und eignet sich, um darauf Pizzateig auszuwallen oder dein nächstes Brot vor dem Backen darin zu wenden.

Sauerteigfriedhof

Du kannst deine Starterreste in einem grossen Glas im Kühlschrank sammeln (Wir nennen dieses Glas unseren Sauerteigfriedhof). Sobald das Glas voll ist (das kann 2 Wochen oder auch mal einen Monat dauern) kannst du den Sauerteig für eines der Rezepte unten verwenden.

Hier findest du eine kleine Sammlung unserer Lieblingsrezepte für Starterreste aus deinem Sauerteigfriedhof.

Sauerteigcracker mit Butter und Rosmarin

Zutaten:
430g Starter
10g Salz
1 EL Rosmarin, gehackt.
1 EL Sesam
60 Butter, geschmolzen

Zubereitung:
Den Ofen auf 160°C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
Alle Zutaten miteinander vermischen und dünn auf die beiden Bleche verteilen.
Für 10 Minuten backen.
Bleche aus dem Ofen nehmen und mit einem Messer vorsichtig einritzen, so dass mundgerechte Rechtecke entstehen.
Danach nochmals für ca. 20 Minuten backen bis die Cracker goldbraun sind.
Auskühlen lassen und entlang der eingeritzten Linien brechen.

Rüebli-Pancakes

150g Starter
120ml Milch (von der Kuh oder von der Pflanze)
½ TL Vanillepaste
1 gehäufter EL Leinsamen, geschrotet

70g Mehl
1 TL Backpulver
¼ TL Salz
je 2 Prise Zimt, Kardamom und Muskat
4 EL Zucker

180g Rüebli, mit der Röstiraffel gerieben.
50 Walnüsse, grob gehackt

Alle Zutaten bis und mit den Leinsamen vermischen. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver, Salz, Zucker und Gewürze vermischen. Die trockenen Zutaten unter die nassen Zutaten mischen. Dann die Rüebli und Walnüsse unter den Teig heben und 15 Minuten ruhen lassen.
Eine beschichtete Pfanne auf mittlerer Stufe vorheizen und etwas neutrales Öl in die Pfanne geben. Teig portionsweise (ca. 2 EL pro Pancake) in die Pfanne geben und Pancakes pro Seite 2-3 Minuten braten.
Die fertigen Pancakes auf einem Teller stapeln und mit Joghurt  und Honig servieren.

Friedhofbrot

500g Starter
200g Vollkornmehl
200g Mehl
200g Weizen oder Roggenkörner, über Nacht eingeweicht.
9g Salz

Alle Zutaten vermischen und in eine eingefettete Kastenform geben. Aufgehen lassen, bis der Teig nur langsam zurückspringt.
Den Backofen auf 240°C vorheizen und das Brot für ca. 20 Minuten mit Dampf backen. Danach die Hitze auf 200°C reduzieren und nochmals für ca. 25 Minuten ohne Dampf fertig backen.

Sauerteig Online-Coaching

Hallo!

Die Termine für die Online-Treffen mit unseren Sauerteig-Profis:

  • Freitag, 15. Januar 2021 um 19 Uhr
  • Sonntag, 7. Februar 2021 um 14 Uhr
  • Sonntag, 7. März 2021 um 14 Uhr
  • Sonntag, 11. April 2021 um 14 Uhr
  • Sonntag, 2. Mai 2021 um 14 Uhr
  • Sonntag, 6. Juni 2021 um 14 Uhr
  • Sonntag, 4. Juli 2021 um 14 Uhr
  • Sonntag, 15. August 2021 um 14 Uhr
  • Sonntag, 10. Oktober 2021 um 14 Uhr
  • Sonntag, 16. Januar 2022 um 14 Uhr
  • Sonntag, 13. Februar 2022 um 14 Uhr
  • Sonntag, 20. März 2022 um 14 Uhr (letzter Termin!)

Anmeldeschluss ist jeweils Freitag 12:00 Uhr vor dem Termin. Die Anmeldung läuft über das Formular im Link unten.

Jedes Online-Gruppen-Coaching dauert eine Stunde und gibt dir (und anderen Teilnehmenden) die Möglichkeit Fragen zu stellen und Erfahrungen auszutauschen. Gebackt und gemischt wird unabhängig vor und/oder nach den Treffen individuell zuhause (nicht live).

Du kannst mehrmals teilnehmen, falls du neues Wissen nach deinem Treffen anwenden willst und später wieder mit uns reflektieren möchtest (sofern Termine angeboten werden).

Die Online-Treffen werden über Zoom durchgeführt. Ganz einfach: keine Registrierung erforderlich, funktioniert am Computer (mit oder ohne App) oder Smartphone (mit App). Du kannst Zoom hier im Vorfeld testen, indem du diesen leeren Test-Raum betrittst: Link

Bitte melde dich mit diesem Formular zu den Terminen an: Anmeldung

Allgemeine Fragen an workshop@baeckereikult.ch